Themenübersicht

Zu jeweils einem der folgenden Themen gab's für die eigene "Beziehungskiste"

  • lebensnahes, wertvolles Wissen und praxis-erprobtes Handwerkszeugbei
    bei einem 40-minütigen Vortrag (kurzweilig und prägnant – mit Beispielen
    aus dem Leben) sowie

     
  • Impulse und Anregungen für die anschließende Zeit zum Austausch zu zweit.
    (Diese Zeit wurde immer durch verschiedene themenorientierte Gesprächs-
    hilfen unterstützt.


NICHT vorgesehen waren zu keinem Zeitpunkt eines Abends Gruppengespräche sowie Gespräche mit Dritten über Persönliches. "Zeit zu zweit" war angesagt –
rein und pur
. Ganz nach dem Motto: "Jetzt sind WIR mal dran!"

 

 

  • Liebe, die ankommt
    …. die fünf Sprachen der Liebe …

    Liebe ist vielfältig. Sie spricht verschiedene „Sprachen“ - und leider verstehen wir unsere gegenseitigen Liebesbekundungen oft gar nicht so wirklich... Super-effektiv: Die fünf Grundsprachen der Liebe kennenzulernen und die eigene bzw. die des Partners zu entdecken und üben zu können.

     

  • Liebe, die atmen und „leuchten“ lässt
    … zwischen Freiheitsdrang und Bindungssehnsucht ...

    Wir wollen beides: Uns persönlich entfalten UND gleichzeitig als Paar miteinander erkennbar leben. – Beides ist gut! Nur so werden und bleiben wir echte Partner fürs Leben. Doch: Wieviel Freiheit brauchen wir, um miteinander glücklich sein zu können? Wo pendeln wir uns stimmig ein zwischen „Eigenständigkeit“ und „Verschmelzung“? Ein Abend mit lohnenden Fragen zur Schärfung der eigenen Identität und gemeinsamen Identität als Paar.

     

  • Liebe, die sich begegnet
    … Kommunikation & Vertrautheit …

    Über was und wie reden wir miteinander?
    Das Bild vom „Haus der Kommunikation“ mit seinen fünf Ebenen ist eine geniale Hilfe, das aufzudröseln – inkl. sämtlicher Kommunikationsfallen und Stolpersteine, die uns vielleicht im Keller der Kritik landen lassen – aber ausräumbar sind.

    Das Besondere am „Haus der Kommunikation“:
    Es wird auf einen Blick klar, dass wir uns im ganzen „Haus“ bewegen wollen und auch können...

    >>> Bitte warm anziehen und pro Paar ein Schal/Tuch mitbringen. Die, die mögen, erwartet ein romantischer Spaziergang mit anschl. Glühwein/Punsch am Lagerfeuer.

     

  • Liebe, die hält, was sie verspricht
    „Ja, ich will“ - und was, wenn nicht?!?

    Enttäuschungen und Frust versus lebenslanges Liebesglück. - Wie kann es gehen? Was sind realistische Ansprüche an mich selbst, meine „bessere Hälfte“ und unsere Partnerschaft?
    Und was für ein Gewinn ist ein gegenseitiges „Ja, ich will“
    bei der Trauung?
    Aufräumen mit Ehe-Mythen und überzogenen Erwartungen. Lust-Bekommen zu einem reifen, entschiedenen Ja füreinander sind Ziele des Abends.
    >>> Raum für eine Erneuerung des Eheversprechens und auch die Möglichkeit, sich segnen zu lassen, wird gegeben sein.

     

  • Liebe, die miteinander ringt
    …. Spielregeln für einen liebevollen Zweikampf...

    Wer sich liebt, der streitet. Es gibt kaum echte Nähe, ohne immer wieder auch um Einheit zu ringen. - Nur wie geht das zielführend und innig, ohne sich zu verletzen oder gar „Giftmüll“ anzuhäufen?
    Wertvolle Tipps für eine konstruktive Streitkultur im notwendigen Kampf für Nähe und Vertrauen.


     

  • Liebe, die erwachsen wird
    … frei werden für ein selbstbestimmtes Miteinander ...

    Unsere jeweiligen Familienhintergründe prägen uns tief und es ist nicht leicht zu durchschauen, welche althergebrachten Erwartungen, Muster und Selbstverständlichkeiten uns stärken und welche uns eher blockieren. Gutes „Erbgut“ dankbar zu behalten und Hinderliches entschieden auszumisten, gibt viel Luft und Freiraum für Paare, ihr Leben miteinander bewusster und selbstbestimmter zu gestalten.
    Ein Abend mit vielen Chancen auf erhellende „Kronleuchter-Momente“ und abgelegten „Altlasten“.


     

  • Liebe, die weiß, was sie tut
    … die Bedeutung von Prioritäten, Werten und Entscheidungen
    für die Qualität einer Beziehung ...

    Am Bild des Hauses wird verdeutlicht: Damit unser Miteinander sich gut entwickeln und - im Bild gesprochen – ein attraktives Inneres aufbauen kann, braucht es Lebensräume auf einem guten Fundament und mit einem schützenden Dach.
    Wie bauen und schützen wir unsere lebenswichtigen Räume als Paar?

    Ein Abend mit lohnenden Impulsen zum Entwickeln gemeinsamer Werte, Prioritäten und konkreten Grundsatzentscheidungen, damit die Beziehung nicht nur widerstandsfähig, sondern zu einem echten Lebensort werden kann..


     

  • Liebe, die sich aneinander freut
    … unsere Unterschiedlichkeit als Mann und Frau verstehen und annehmen...

    Du verstehst mich einfach nicht!“ - Mann und Frau ticken i. d. R. tatsächlich in vielen Bereichen sehr unterschiedlich. Wo, wie und warum das so ist und warum das sogar gut ist – dem wird an diesem Abend nachgegangen.
    Als Mann und Frau ein starkes Team werden, das sich schätzt, gegenseitig ergänzt und voneinander profitiert, ist Ziel dieses Abends.

     


Hier geht's weiter zu

Willkommen
auf meinen Seiten.

Wir sind es wert zu leben.

Und das Leben ist lebenswert.

Lassen Sie sich anstecken!


Ihre
Alexandra Voß

 

  

 

 

Impressum

Datenschutz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© & Co. lebens:wert, Alexandra Voß, Georgstr. 15a, 27283 Verden, Tel. 04231/800591, E-Mail: alexandra.voss@lebenswert.today